In 4 - 5 Stunden baue ich mit Dir nach traditioneller Bauweise deine eigene Rahmentrommel. Der Rahmen besteht aus einem Buchenholzring und wird mit einer Tierhaut bezogen.

• Rahmentrommel Verkauf
• Räucherwerk
• Rasseln traditionell gebaut

• Kuh und Ziegenhorn
• Hornschleifen

Atommüll – quo vadis

„Welch triste Epoche, in der es einfacher ist ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil“ (Albert Einstein)

Der Ausstieg aus der „friedlichen“ Nutzung der Kernenergie ist beschlossene Sache, das letzte der derzeit sieben noch laufenden AKWs wird 2022 vom Netz gehen. Thema durch?

113 Castoren stehen in Gorleben in der „Kartoffelscheune“ und warten auf ihre sichere Lagerstätte. Täglich fällt weiter hoch radioaktiver Abfall an, dessen Verwahrung nach wie vor ungeklärt ist.

1.900 Castoren werden es deutschlandweit bis zum Jahr 2022 sein. Die Genehmigung der Zwischenlager läuft über 40 Jahre und endet für Gorleben am 31.12.2034. Bis dahin wird aber kein Endlager gefunden sein. Experten schätzen, dass mit einer Einlagerung in ein sicheres (?) Endlager nicht vor 2080 zu rechnen ist. Aus den Zwischenlagern werden „Langzeitzwischenlager“, die Alterung der Anlagen und der Schutz gegen einen Flugzeugabsturz oder gegen terroristische Angriffe sind brisante Themen.

Gibt es ein stimmiges Zwischenlagerungskonzept für die nächsten 80 – 100 Jahre?

Sichert das neue Verfahren nach dem Standortauswahlgesetz (StandAG) wirklich eine ergebnisoffene Suche mit angemessener Partizipation aller Betroffener? Oder bleibt die Endlagersuche an dem kleben, was man schon hat – nämlich Gorleben?

Kulturelle Widerstandspartie

Sigi mit dem Rahmentrommelbau ist in GorLEBEN dabei!!!

Unser Widerstand bleibt ungebrochen, auf der kulturellen Widerstandspartie ist er unübersehbar. Am 18. Mai ab 14:00 Uhr wird es bunt und fröhlich. Diesmal mit zwei Volksküchen, den beliebten Treckerfahrten, viel Information, Klimaschutzrundling, Straßentheater, Filmen zu Widerstand und Klimaschutz an der Schutzhütte und um 17:00 Uhr gehen wir alle DEMOnstrativ um den Schwarzbau. Ab 18:00 Uhr dann Musik und Politik auf zwei Bühnen. Seid laut, seid kritisch und tragt es in die Welt: Gorleben ist noch lange nicht Geschichte.

ÖkoService Naturkost Holm

Marita Laugsch

Uetersener Str.1

25488 Holm

04103 129518