Brot, Brötchen und Kuchen

Hofbäckerei Wittmaack

Aus täglich frisch gemahlenem, regionalen Demeter- Getreide produziert unser Bäcker die hochwertigen & weizenfreien Biobackwaren. Spezialisiert auf Dinkel, Roggen und Kamut bietet er eine große Auswahl an Brot, Brötchen, Kleingebäck, leckeren Kuchen und Snäcks.

 

Gemüse aus regionalem Anbau

Gesundes Essen macht glücklich

Die Biolandhöfe aus der Region setzen auf Qualität: die Pflanzen auf den Feldern wachsen im natürlichen Einklang mit ihrer Umgebung- und werden in sorgfältigerHandarbeit geerntet. Eine Sorgfalt, die man schmeckt: Probieren Sie selbst!

Denn nur ein natürlicher landwirtschaftlicher Kreislauf bringt eine gesunde Ernte und sichert uns und unseren Kindern eine glückliche Zukunft auf dieser Erde.

 

 

Anbauverbände in Deutschland

Demeter

Demeter steht für Produkte der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise. Diese älteste ökologische Form der Landbewirtschaftung geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise initiierte.

Den Pionieren in Sachen Bio ist es gelungen, Demeter als moderne und zukunftsfähige Anbauweise immer weiter zu entwickeln. So gilt biodynamisch inzwischen als die nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung. Sie sorgt dafür, dass die Humusschicht kontinuierlich wächst. Das beweisen unabhängige Forschungsarbeiten, die über mehr als 20 Jahre die Unterschiede zwischen konventioneller, biologisch-organischer und biologisch-dynamischer Kultur untersucht haben. Das ist gerade angesichts der Klimaveränderung wesentlich, weil im Humus große Mengen Kohlendioxid gebunden werden, was dem Treibhauseffekt entgegenwirkt.

Durch selbst hergestellte, feinstofflich wirkende Präparate aus Mist, Heilpflanzen und Mineralien wird die Bodenfruchtbarkeit in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft nachhaltig gefördert und das charakteristische Aroma der Lebensmittel voll entwickelt. Vom Antipasti über die Babynahrung, vom Wein bis zum Zwieback, von der Demeter-Baumwolle bis zu Kosmetika spannt sich der Sortimentsbogen.

Was wir wollen

Demeter Betriebe arbeiten biologisch-dynamisch, d. h. sie arbeiten auf der Grundlage anthroposophischer und wissenschaftlicher Menschen- und Naturerkenntnis. Die Erde verstehen sie als lebendigen Organismus geistigen Ursprungs. Auch den Betrieb sehen sie als einen lebenden Organismus, der eine Art Individualität ausprägen kann. Den Böden und Pflanzen werden durch die Anwendung von biologisch-dynamischen Präparaten aus Heilpflanzen, Kiesel und Kuhdung Lebenskräfte vermittelt. Dies wirkt sich in den erzeugten Lebensmitteln positiv aus. Es entsteht eine Art höhere Ordnung in diesen Lebensmitteln, die dadurch besser geeignet sind Leib, Seele und Geist des Menschen zu ernähren. Deshalb nennen wir sie auch Lebensmittel mit Charakter.

Wie wir das umsetzten

Die Richtlinien sind eine Vereinbarung über die Mindestanforderungen, die ein biologisch-dynamisch wirtschaftender Betrieb erfüllen muss, um seine Demeter Anerkennung zu erhalten. Jährlich werden die Demeter Betriebe zusätzlich zur Bio-Kontrolle auf die Einhaltung der Demeter Richtlinien überprüft. Außerdem findet bei Erzeugerbetrieben mindestens einmal pro Jahr verbindlich ein Betriebsentwicklungsgespräch unter Kollegen statt. Dabei wird einerseits auf positive Entwicklungen und Chancen, andererseits auf Problembereiche geschaut und Lösungsansätze entwickelt. Unsere Vertragspartner erhalten dann ihre Demeter Anerkennung, d.h. die Berechtigung ihre Erzeugnisse und Produkte mit dem Markenzeichen Demeter zu vermarkten. Auf den etwa 1400 Demeter Erzeugungsbetrieben entstehen die unterschiedlichsten Erzeugnisse und Produkte. Jeder Betrieb hat seine standortbedingten Eigenheiten und erzeugt individuelle Spezialitäten. Bei aller Vielfalt der Produkte gilt aber für alle gleichermaßen, dass sie nach denselben Grundlagen erzeugt bzw. hergestellt werden, weltweit. Die Richtlinien garantieren Ihnen als Verbraucherinnen und Verbraucher, dass mit Demeter gekennzeichnete Lebensmittel im besten Sinne des Wortes „Lebens-Mittel“ sind und dass sie enthalten was drauf steht.

 

 

 

Bioland

Bioland Qualität

Die nachhaltige Sicherung der hohen Qualität von Bioland-Produkten hat oberste Priorität und prägt deshalb auch die organisatorischen und betrieblichen Abläufe im Verband und bei seinen Mitgliedern.

Ein professionelles Qualitätsmanagement ist bei Bioland sowohl organisatorisch wie auch im Bewusstsein der Mitglieder, Partner und Mitarbeiter fest verankert. Unsere Qualitätspolitik und Ziele sind am Interesse unserer Mitglieder und Verbraucher ausgerichtet. Wichtige Punkte sind:

  • das Qualitätsstreben auf der von den Forschern Dr. Hans Müller und Dr. Hans Peter Rusch entwickelten Grundlagen in der Erzeugung von land- und gartenbaulichen Produkten durch Ausbildung und Beratung zu fördern;
  • die Betriebe in den aktuellen Entwicklungen im Bereich der Qualitätssicherung und des Managements, in der Zertifizierung und Kontrolle zu unterstützen und ihnen als kompetente Ansprechpartner zur Seite zu stehen;
  • die Zusammenarbeit mit anderen zertifizierenden Organisationen mit dem Ziel zu pflegen, ein einheitlich hohes Qualitätsniveau im Bereich des ökologischen Land- und Gartenbaus zu verwirklichen.

 

Die Wirtschaftsweise der Bioland-Betriebe basiert auf einer Kreislaufwirtschaft, die ohne synthetische Pestizide und chemisch-synthetische Stickstoffdünger auskommt. Tiere werden artgerecht gehalten. Die Richtlinien von Bioland sind in vielen Punkten strenger als die der EU-Öko-Verordnung. Beispielsweise dürfen Bioland-Betriebe keinen konventionellen Anbau parallel betreiben, auch wenn beide Anbauarten voneinander getrennt sind.

 

Naturland

Naturland - Verband für ökologischen Landbau e.V.

Naturland fördert den Ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 53.000 Bauern einer der größten ökologischen Anbauverbände. Als zukunftsorientierter Verband gehören für Naturland Öko-Kompetenz und soziale Verantwortung zusammen.

Naturland Bauern und Verarbeiter arbeiten mit höchsten ökologischen Standards, die strenger sind als die des Bio-Siegels. Sie erzeugen ohne Gentechnik hochwertige Lebensmittel – zum Schutz von Umwelt und Verbraucher. Naturland engagiert sich weit über die Lebensmittelproduktion hinaus, so z.B. in den Bereichen Ökologische Waldnutzung, Textilherstellung und Kosmetik.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ÖkoService Naturkost Holm

Marita Laugsch

Uetersener Str.1

25488 Holm

04103 129518

  • Recyclingverpackung - der Umwelt zuliebe
  • Fair Trade Produkte sind uns wichtig
  • Wir beziehen 100% Ökostrom und fördern den Ausbau erneuerbarer Energien